Unser Verein

Träger des Kindergartens ist der Waldorfkindergarten Datteln e.V. mit Sitz in Datteln.

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Eltern und Erziehern aus dem gemeinsamen Willen, Pädagogik im Sinne Rudolf Steiners zu leben und dafür geeignete Einrichtungen zu betreiben. In der Partnerschaft zwischen Eltern und Erziehern sehen die Mitglieder die Voraussetzungen dafür, Kindergärten in freier Selbstverwaltung führen zu können.

Neues aus dem Kindergarten

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Vortrag am 16.03.22 nicht stattfinden!!!!

Termine

Termine bis Dezember 2022

Aufnahmeantrag

Hier finden Sie den aktuellen Aufnahmeantrag. Alle weiteren Informationen haben wir auf der Seite „Aufnahme“ für Sie zusammengestellt.

Bundesfreiwilligen dienst

Sie suchen eine Stelle für Ihren Bundesfreiwilligendienst?

Bei uns sind Sie da genau richtig!

Kontakt

Wir sind für Sie da

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, tun Sie dies bitte über die folgende Anschrift oder telefonisch.

Waldorfkindergarten Datteln e.V.
Klosterner Weg 15
45711 Datteln


Telefon: 02363 / 33461
E-Mail: info@waldorfkindergarten-datteln.de

Sonne,Sonne komm hervor aus des Himmels goldenem Tor! Strahle mich so lange an, bis ich mit dir strahlen kann.
H. Diestel

Unser Kindergarten

Für Kinder ab ca. 8 Monaten bis 3 Jahren

Leitung: Antje Mackowiak, zertifizierte Eltern-Kind-Kursleitung

Termine: jeweils Mittwoch 16.00 – 17.30 Uhr
Anmeldung: Frau Wilms (Kindergartenleitung), Tel.: 0 23 63–3 34 61

mehr erfahren

Da Bewegung ein Grundbedürfnis des kleinen Kindes und die Eurythmie eine Bewegungskunst ist, eignet sie sich hervorragend gerade für die Arbeit mit dem kleinen Kind.

mehr erfahren

Freispiel bedeutet, den Kindern Raum für ihre Phantasieentwicklung zu geben. Sie sollen ganz sie selbst sein dürfen.

Die Kinder im Spiel dürfen erlebte Dinge verarbeiten und auch lernen, mit Konflikten umzugehen.

Die Kinder können im Freispiel mit fast allem was es im Gruppenraum gibt spielen und bauen. Die Erzieherin ist nicht in das Spiel mit einbezogen. Wir begleiten das Spiel, aber spielen nicht mit.

Es stehen viele Materialien zur Verfügung. Das heißt Tische, Stühle, Bretter, Tücher, Hölzer, Wurzeln, Körbe, Puppen etc.

mehr erfahren

Auch in der Gesundheitserziehung gilt das Gesetz der Nachahmung.

Wiederkehrende Rituale bilden eine gute Grundlage und geben Sicherheit im Alltäglichen.

mehr erfahren

Der Waldorfkindergarten Datteln versteht Integration als Öffnung des Kindergartens für alle Kinder- gleich welche Herkunft, Hautfarbe, Kultur oder Besonderheiten sie haben. Alle Kinder werden in ihrer individuellen Persönlichkeit angenommen und gefördert.

mehr erfahren

Die Nachahmung ist eine wichtige Säule unserer Arbeit mit den Kindern im Waldorfkindergarten. Sie ist die vorherrschende Kraft in den ersten sieben Lebensjahren.

mehr erfahren

Jedes Kind braucht für seine gesunde Entwicklung Rhythmus und Wiederholung.

Deshalb achten wir auf einen geregelten Tagesablauf, in dem das Kind zwischen aktiven und passiven Zeiten wechselt.

mehr erfahren

Das Kind ist ganz Sinnesorgan. Es ist uns im Waldorfkindergarten ein großes Anliegen, alle Sinne der Kinder anzusprechen. Vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten bieten wir den Kindern an. Eurythmie, verschiedenste Fortbewegungsmöglichkeiten, Klettern, Balancieren, Buden bauen, sich den Hügel herabrollen, in einen Laubhaufen springen, oder die Hände tief in einen Korb mit Kastanien zu stecken, all dies fordert das ganze Kind.

mehr erfahren

Vorschulerziehung beginnt nicht erst im letzten Kindergartenjahr.

Alle Jahre vor der Schule sind entscheidend für die Entwicklung eines gesunden Verstandes und einer Sicherheit im Sozialen Miteinander und Wirkens.

mehr erfahren

Scroll to Top